"Wie jeht et?"  "Et jeht!"  

"Wie jeht et?" "Et jeht!"

"Wie jeht et?" "Et jeht!"

Sein Kabarett kommt direkt von vor der Haustür, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt ...

Egal, ob auf der Bühne oder im TV - Jürgen B. Hausmann begeistert sein Publikum immer wieder aufs Neue! Ab kommenden Frühjahr ist er auch mit einem ganz neuen Programm unterwegs: "Wie jeht et?" - "Et jeht!".

Darin unterhält er wieder mit wunderbarem "Kabarett direkt von vor der Haustür", wirft seinen liebevoll-komödiantischen Blick in Wohnstuben, Vereinsheime und Nachbarsgärten und packt seine Beobachtungen und Erfahrungen in wunderbare Anekdoten und herrlich überdrehte Bühnennummern. Aufs Korn nimmt er diesmal auch die typischen Sprüche des Alltags, die irgendwo zwischen Lebensweisheit und Banalität liegen, wie z.B. "Man sieht sich immer zweimal", "Man kuckt de Leut nur vor dr Kopp" oder "Heut und morjen noch, dann hammer widder übermorjen!".